13.12.2018

Feierlicher Jahresabschluss der Jugendfeuerwehr

Am Donnerstag, den 13.12.2018 beendete die Jugendfeuerwehr ihr Jahr, traditionell mit der Jahresabschlussbesprechung. Die Jugendlichen, ihre Eltern, die Leitung der Feuerwehr, sowie die Ausbilder ließen das Jahr Revue passieren. Der Ausbilder Christian legt nach über 12 Jahren seine Funktion nieder.
 

Der stellvertretende Leiter der Feuerwehr Nils Vollmar begrüßte die Freunde und Gäste der Jugendfeuerwehr an der Feuer- und Rettungswache. „Wir sind sehr stolz auf eine gut aufgestellte und motivierte Jugendfeuerwehr, denn 60 % der Einsatzkräfte kamen über die eigene Jugendabteilung in die Wehr.“ Betonte Vollmar. „Die Arbeit der zahlreichen Ausbilder die sich neben Job und Beruf, der Jugendarbeit widmen ist sehr wichtig und ist ein Erfolgsmodell“.

44 Veranstaltungen im Jahr 2018

Im Anschluss haben die Jugendlichen etwas vorgeführt. Eine Gruppe zeigte wie ein Übungsdienst schief laufen könnte. Dass es so im vergangenen Jahr ganz und gar nicht wahr, zeigten und erzählten die Gruppenführer Cedric Munera Wilms, Selim Candas und Leonard Kuhs in einem bebilderten Jahresrückblick. Ganze 44 Termine hatte die Jugendfeuerwehr im Jahr 2018 auf dem Dienstplan, darunter 24 Übungsdienste, 17 Sonderveranstaltungen und weitere Freizeiten. Vom normalen Übungsdienst, über die Kreisalarmübung, bis zum großen Kreiszeltlager und einem Besuch in Frankreich war es spannend und abwechslungsreich.

Christian legt seine Funktion nieder

Christian Frisch ist seit über 20 Jahren Mitglied der Feuerwehr Heiligenhaus und seit mehr als 12 Jahren als stellvertretender Jugendfeuerwehrleiter eine tragende Säule in der Riege der Ausbilder. Angefangen hat seine Zeit selbst in der Jugendabteilung. Nun hat er sich jedoch auf Grund privater Gründe entschieden, seine Funktion nieder zu legen. Daniela Hemmert fand die richtigen Worte diesen Verlust für die Jugendfeuerwehr zu beschreiben, „Christian ist nicht nur ein überragender Ausbilder und Betreuer, er ist ein guter Freund“. An dieser Stelle können wir uns einfach nur bei Christian für die tolle Zeit bedanken.

Jugendfeuerwehr hat aktuell eine Warteliste

Zurzeit hat die Jugendwehr 35 Jugendliche und ist damit an der Kapazitätsgrenze. Interessierte Jugendliche können somit zum aktuellen Zeitpunkt zunächst nur auf eine Warteliste aufgenommen werden. Es ist jedoch immer Möglich und erwünscht, wenn Interessenten nach vorheriger Absprache einen Schnupperdienst mitmachen und informieren können. Zum Ende konnten die Eltern, ihre Kinder, die Ausbilder und Freunde der Jugendfeuerwehr bei leckerem Essen den Abend und das Jahr ausklingen lassen.


Aktuelle Meldungen

07.08.2020 | Die Hitzewelle ist da: Feuerwehr gibt Verhaltenstipps weiterlesen

22.07.2020 | Mit Blaulicht zur Tierrettung weiterlesen

25.05.2020 | Pfefferspray versprüht - eine Person verletzt weiterlesen

24.05.2020 | Von der Fahrbahn abgekommen - eine Person verletzt weiterlesen

23.05.2020 | Feuer am Südring - Rauch zog in Mehrfamilienhaus weiterlesen

18.05.2020 | Feuerwehr verärgert über zahlreiche Brandstiftungen weiterlesen

09.05.2020 | Kind eingeklemmt weiterlesen

24.04.2020 | Zweiter Waldbrandeinsatz in Niederkrüchten weiterlesen

21.04.2020 | Waldbrandbekämpfung an der niederländischen Grenze weiterlesen

04.04.2020 | Feuerwehr unterstützt Rettungsdienst bei kompliziertem Einsatz weiterlesen

Termine:

Aktueller Dienstplan:

12.08.2020, 19:00 Uhr
Dienstsport

13.08.2020, 18:30 Uhr
Übungsdienst
Jugendfeuerwehr

19.08.2020, 19:00 Uhr
Dienstsport

21.08.2020, 19:00 Uhr
Übungsdienst
LG 1: z. b. V. | LG 2: z. b. V. | LZ 2: Einsatzstichwort „Keller-Zimmer-Wohnung“ – Einsatzübung nach FwDV 3

23.08.2020, 09:00 Uhr
Veranstaltung
Kreisalarmübung

26.08.2020, 19:00 Uhr
Dienstsport

27.08.2020, 18:30 Uhr
Übungsdienst
Jugendfeuerwehr

30.08.2020, 11:00 Uhr
Geöffnet

01.09.2020, 19:00 Uhr
Übungsdienst
Lagedarstellung - Taktisches Arbeitsblatt und Taktische Zeichen

02.09.2020, 19:00 Uhr
Dienstsport