28.09.2020

Feuer in einer Lagerhalle

In der Nacht auf Montag wurde die Feuerwehr Heiligenhaus zu einem Brand einer Lagerhalle im Industriegebiet Hetterscheidt gerufen. Die Feuerwehr leitete umfangreiche Löschmaßnahmen ein und belüftete angrenzende Hallenteile. Verletzt wurde niemand.

Die Feuerwehr Heiligenhaus wurde am Montag, den 28.09. um 3:00 Uhr zu einem Gebäudebrand an der Otto-Hahn-Straße alarmiert. Bei Eintreffen der ersten Kräfte schlugen bereits Flammen aus den Fenstern der Halle, es kam zu kleinen Detonationen. Die Feuerwehr verschaffte sich gewaltsam Zugang zur Halle, parallel bekämpfte ein Trupp die Flammen von außen durch die zerborstenen Scheiben.

Sirenenalarm für die Feuerwehr

Zunächst wurde der Feuerwehr ein Kleinfeuer vor einer Halle gemeldet. Als die Kräfte auf der Anfahrt waren, meldete die Polizei Feuer in der Halle. Umgehend gab der Einsatzleiter Vollalarm für die Feuerwehr Heiligenhaus und die Sirenen heulten in der Stadt. „Wir konnten den Umfang des Feuers in der Halle zunächst nicht einschätzen und haben alle verfügbaren Kräfte alarmiert“, schildert Einsatzleiter Nils Vollmar. Die Einsatzkräfte stellten auch in einer angrenzenden Halle eine Verrauchung fest und belüfteten die Bereiche. Mit einer Drehleiter wurde das Hallendach kontrolliert, glücklicherweise ohne weitere Feststellungen.

44 Einsatzkräfte im Einsatz

Nach einer Stunde meldete die Einsatzleitung „Feuer in Gewalt“. Die Löschmaßnahmen zogen sich noch bis in den Morgen, gegen 07:00 Uhr rückten die letzten Einsatzkräfte ein. Bekämpft wurde das Feuer mit zwei Rohren und drei Trupps mit Atemschutzgeräten. Insgesamt waren 44 Einsatzkräfte von Feuerwehr Heiligenhaus, dem Rettungsdienst der Städte Ratingen und Heiligenhaus im Einsatz. Hinzu kamen Kräfte der Polizei und der Energieversorger. Durch diese wurde das Gebäude von der Gas- und Stromversorgung getrennt. Die Kriminalpolizei ermittelt zur Brandursache.

Alarmierte Einheiten: A-Dienst, B-Dienst, IuK-Gruppe, Löschzug 1, Löschzug 2, Rettungsdienst, Stadtwerke, RWE

Eingesetzte Fahrzeuge: 2x KdoW, ELW1, MTF, PKW, HLF 20, LF 16/12, DLK 23-12, 2x LF10, TLF 3000, GW, RW, GW-N

Unruhiger Tag ging weiter

Im weiteren Verlauf des Montags wurde die Feuerwehr noch zu vier weiteren Einsätzen gerufen. Unter anderem unterstützte die Feuerwehr den Rettungsdienst an der Mittelstraße. An der Bayernstraße wurde eine Person in ihrer Wohnung vermisst - die Feuerwehr brach die Türe auf, glücklicherweise wurde in der Wohnung niemand angetroffen."

Aktuelle Meldungen

22.12.2018 | Garagendachstuhl in Flammen - Feuerwehr verhindert Schlimmeres weiterlesen

07.12.2018 | Jahresabschluss: Weniger Erstversorgungen, mehr Hilfeleistungen weiterlesen

29.11.2018 | Brand in Metallverarbeitungsbetrieb weiterlesen

03.11.2018 | Kind aus Baum in 2 Meter Höhe befreit weiterlesen

16.10.2018 | Großes Wiedersehen in Heiligenhaus weiterlesen

15.10.2018 | 7 Einsätze hielten Feuerwehr auf Trab weiterlesen

06.10.2018 | "Florian Heiligenhaus, kommen" - Jugendfeuerwehr und Einsatzabteilung trainieren das Funken weiterlesen

19.09.2018 | Die Feuerwehr trauert weiterlesen

14.09.2018 | Übung: Flammen vom Hochhausdach weiterlesen

04.09.2018 | Gut Wusten versank im Schlamm weiterlesen

Termine:

Aktueller Dienstplan: