26.10.2021

Verkehrsunfall mit eingeklemmter Person

Am Montagabend kam ein Fahrzeug von der BAB 44 ab und landete im Feld. Eine Person wurde dabei im Fahrzeug eingeklemmt. Die Feuerwehr befreite die verletzte Person mit hydraulischem Gerät. Zwei Hubschrauber waren ebenfalls im Einsatz.

Die Feuerwehr Heiligenhaus rückte am Montagabend auf einen Wirtschaftsweg neben der Autobahn 44 liegend aus. Ein Fahrzeug, in Richtung Düsseldorf fahrend, ist von der A44 abgekommen und landete auf dem Feld neben der Autobahn. Dabei wurde eine Person im Fahrzeug eingeklemmt.

Die genaue Unfallstelle war zunächst unklar, daher rückte die Feuerwehr Velbert ebenfalls aus. Die Feuerwehren Velbert und Heiligenhaus befreiten die Person mit hydraulischem Gerät, anschließend wurde die Person mit einem Rettungswagen in ein Krankenhaus transportiert.

Im Einsatz waren zusätzlich ein Rettungshelikopter und ein Helikopter der Polizei. Für die Dauer des Einsatzes war die A44 gesperrt.

Alarmierte Einheiten: B-Dienst, LZ 1, IuK-Gruppe, Rettungsdienst, Feuerwehr Velbert

Eingesetzte Fahrzeuge: 2x KdoW, HLF20, LF16/12, RW, MTF, 3x RTW (Rettungsdienst Ratingen-Heiligenhaus, Velbert), NEF (Ratingen), RTH (Christoph Westfalen), Feuerwehr Velbert 

Aktuelle Meldungen

22.12.2018 | Garagendachstuhl in Flammen - Feuerwehr verhindert Schlimmeres weiterlesen

07.12.2018 | Jahresabschluss: Weniger Erstversorgungen, mehr Hilfeleistungen weiterlesen

29.11.2018 | Brand in Metallverarbeitungsbetrieb weiterlesen

03.11.2018 | Kind aus Baum in 2 Meter Höhe befreit weiterlesen

16.10.2018 | Großes Wiedersehen in Heiligenhaus weiterlesen

15.10.2018 | 7 Einsätze hielten Feuerwehr auf Trab weiterlesen

06.10.2018 | "Florian Heiligenhaus, kommen" - Jugendfeuerwehr und Einsatzabteilung trainieren das Funken weiterlesen

19.09.2018 | Die Feuerwehr trauert weiterlesen

14.09.2018 | Übung: Flammen vom Hochhausdach weiterlesen

04.09.2018 | Gut Wusten versank im Schlamm weiterlesen

Termine:

Aktueller Dienstplan: