04.05.2021

Sieben Einsätze am Dienstag – nicht nur dank „Eugen“

Diverse Einsätze forderten am Dienstag die Heiligenhauser Feuerwehr. Bis 18 Uhr war die Feuerwehr Heiligenhaus sieben Mal im Einsatz. Die Einsatzkräfte beseitigten Bäume von Straßen und Gehwegen und unterstützten den Rettungsdienst.

 

Um 04:30 Uhr war die Nacht für die Frauen und Männer der Feuerwehr vorbei. Ein Baum stürzte auf die Ruhrstraße, ein Durchkommen war nicht mehr möglich. Von der Drehleiter aus wurde der Baum zerkleinert und von der Straße geräumt. Rund 10 Kräfte waren eine Stunde lang im Einsatz. Am Tag folgten weitere Einsätze in den Ortsteilen Mitte, Oberilp und Abtsküche.

Lose Äste in Baumkronen und auf der Straße

Gegen 08:00 Uhr meldeten Passanten in einem Baum an der Harzstraße lose Äste, die auf einen Fußweg zu fallen drohten. Vom Korb der Drehleiter aus wurden die Äste mit einer Kettensäge zersägt und beiseite geräumt. Um 15:00 Uhr riefen Anwohner die Feuerwehr zur Rhönstraße. Auf einer Kreuzung lagen diverse Äste und Gestrüpp. Für die Einsatzkräfte reichten Handschuhe aus, um den Weg wieder frei zu machen.

Fünf wetterbedingte Einsätze bis 18 Uhr

Gegen 16:45 Uhr wurde die Feuerwehr zur Wülfrather Straße gerufen. Erneut wurden von der Drehleiter aus lockere Äste in einer Baumkrone abgesägt und entfernt. Für kurze Zeit war die Wülfrather Straße gesperrt. Parallel wurde ein gestürzter Baum am Flurweg gemeldet. Hier wurde die Feuerwehr nicht tätig, da es sich um ein Privatgrundstück handelte.

Heimrauchmelder und Rettungsdienstunterstützung

Zusätzlich zur angespannten Wetterlage rief um 07:45 Uhr ein ausgelöster Heimrauchmelder am Konrad-Adenauer-Ring die Feuerwehr auf den Plan. Als Grund wurde ein technischer Defekt ausgemacht. Gegen 11:00 Uhr benötigte der Rettungsdienst an der Rheinlandstraße Unterstützung. Eine ältere Dame musste in den Rettungswagen gebracht werden, durch das Treppenhaus war dies jedoch nicht möglich. Mit dem Drehleiterkorb wurde die Patientin auf der Trage vom Fenster heruntergefahren. Über den Tag verteilt waren insgesamt 20 Einsatzkräfte rund vier Stunden im Einsatz.

 

Alarmierte Einheiten: Tagesdienst, Löschgruppe 3

Eingesetzte Fahrzeuge: 1x KdoW, HLF 20, LF 16/12, DLK 23-12

 

Aktuelle Meldungen

20.11.2021 | Ein neues Sommerquartier für die Heljens-Fledermäuse weiterlesen

22.06.2021 | Ein kleiner Einblick in unseren Dienstplan weiterlesen

23.05.2021 | Partner-Jugendfeuerwehren Heiligenhaus und Zwönitz- eine Freundschaft, die seit fast drei Jahrzehnten hält weiterlesen

29.03.2021 | Aufgabenbereiche der Jungendfeuerwehr-Ausbilder weiterlesen

10.02.2021 | Bei den Heiligenhauser Kopfweiden sitzt 2021 auch keine "Frisur" weiterlesen

23.01.2021 | Das Jugendfeuerwehrjahr 2021 startet online weiterlesen

30.01.2020 | Das Jugendfeuerwehrjahr 2020 bietet viel Vorfreude weiterlesen

05.12.2019 | Weihnachtsfeier der Jugendfeuerwehr weiterlesen

29.09.2019 | Jugendfeuerwehr rückt zur Überörtlichen Unterstützung aus. Zum Glück war es nur eine Übung. weiterlesen

13.12.2018 | Feierlicher Jahresabschluss der Jugendfeuerwehr weiterlesen

Termine:

Aktueller Dienstplan: