415 640 1000 1000 1000

19.12.2019

Jahresrückblick: 365 Tage, 365 Einsätze

Am Freitag, den 13.12.2019 blickte die Wehr gemeinsam mit Gästen auf ein ganz besonderes Jahr zurück. Ein bemerkenswertes Jubiläumsjahr liegt hinter der Feuerwehr, bei den Einsätzen verzeichneten die ehrenamtlichen Kräfte einen leichten Rückgang.

Es bleibt ein ganz besonderes Jahr für die Frauen und Männer der Feuerwehr Heiligenhaus, darüber war man sich an diesem Abend einig. Mit vielen Gästen von Feuerwehren, den Hilfsorganisation und dem THW sowie aus allen Ratsfraktionen der Stadt ließ die Feuerwehr das Jahr 2019 Revue passieren. Neben der stetigen Aus- und Fortbildung, dem Einsatzdienst und durchgeführten Brandwachen veranstaltete die Feuerwehr zu ihrem 150-jährigen Jubiläum einen Festabend, eine Fotoausstellung und - als großes Event - eine Blaulichtmeile in der Innenstadt, die es so noch nie in der Stadt gab.

Durchschnittlich jeden Tag ein Einsatz

Daneben ging das Alltagsgeschäft weiter: Im Zeitraum zwischen dem 1. November 2018 und dem 31. Oktober 2019 rückten die ehrenamtlichen Kräfte 365 Mal aus. 256 Mal alarmierte die Leitstelle zu Hilfeleistungen, an denen u. a. gefährliche Bäume beseitigt werden mussten oder Personen in Aufzügen eingeschlossen waren. Ein leichtes Plus gab es dabei im Brandschutz, insbesondere zu Kleinbränden wurde die Wehr öfter gerufen. "Wir wurden noch häufiger zu Einsätzen gerufen, bei denen auch eine Flasche Wasser zum Löschen eines Papierkorbs gereicht hätten.", berichtet stv. Leiter der Feuerwehr, Nils Vollmar. Darüber hinaus stellten die ehrenamtlichen Frauen und Männer bei 43 Veranstaltungen in der Aula des Immanuel-Kant-Gymnasiums eine Brandwache - zehn mehr als im Vorjahr.

Einsätze, Ausbildung und das 150-Jährige Jubiläum

Ein Meilenstein in diesem Jahr war das 150-jährige Jubiläum. Am 12. April feierte die Wehr im Beisein des Präsidenten des Deutschen Feuerwehrverbandes Hartmut Ziebs im Rahmen eines Festaktes. Am 2. Juni lockte die Blaulichtmeile mit rund 70 Blaulichtfahrzeugen Gäste aus Nah und Fern in die Innenstadt und der Innenminister des Landes Herbert Reul reiste höchstpersönlich zum Gratulieren an. "Wir konnten großartige und imposante Feierlichkeiten zum Jubiläum erleben, dabei lief das Einsatzgeschehen und der Aus- und Fortbildungsdienst natürlich weiter, " so der Leiter der Feuerwehr Ulrich Heis, "Ohne die Unterstützung der Wehrleute und ihren Familien wäre das so nicht möglich gewesen".

Besondere Ehrungen, Beförderungen, Ernennungen

Im Rahmen der Fluktuation verließen mehrere Mitglieder die Wehr aus verschiedenen Gründen oder wurden in andere Abteilungen übergeleitet. Im Gegenzug stießen neue Kameradinnen und Kameraden hinzu, so dass die Einsatzabteilung nun aus 93 Kräften besteht. Mit allen Abteilungen besteht die Feuerwehr nunmehr aus 162 Kräften im Alter von 12 bis 92 Jahren.

Viele Beförderungen, Ehrungen und Ernennungen sprach die Wehrleitung an diesem Abend aus. Hauptbrandmeister Jörg Schuster wurde für seine Verdienste die Ehrennadel der Jugendfeuerwehr NRW in Silber verliehen, Hauptbrandmeister Marcel Hartwig erhielt für 25 Jahre treue Pflichterfüllung das Feuerwehr-Ehrenzeichen des Landes NRW in Silber. Für die Jugendfeuerwehr wurde Brandmeister Niklas Madeia als stv. Stadtjugendfeuerwehrwart gewonnen. Für die Presse- und Öffentlichkeitsarbeit löste ein Duo, bestehend aus den Unterbrandmeistern Marco Bayer und Dominic Wulf, den bisherigen Pressesprecher Nils Vollmar ab.

Neue Gesichter und ein neues Fahrzeug

In diesem Jahr konnte die Stadt Heiligenhaus 5 neue Stellen im Tagesdienst der Feuerwehr nach- und neubesetzen. Die Mitarbeiter kümmern sie sich um den Betrieb der Feuerwehr und rücken tagsüber bei Einsätzen als erste Einheit mit aus. "Es wäre schlicht unmöglich, eine Feuerwehr wie unsere, rein ehrenamtlich, ohne eine Unterstützung bei den alltäglichen Arbeiten zu betreiben, ich freue mich über diese starke Unterstützung.", betonte Nils Vollmar in seinem Bericht. Zum Ende übergab der Bürgermeister der Stadt Heiligenhaus Michael Beck dem Leiter der Feuerwehr Ulrich Heis ein neues Tanklöschfahrzeug. Ein 21 Jahre altes Fahrzeug wird hiermit ersetzt und unterstützt die ehrenamtlichen Frauen und Männer der Wehr im Dienst für die Bürger der Stadt Heiligenhaus.

Aktuelle Meldungen

15.10.2017 | Kreisalarmübung in Hilden weiterlesen

29.07.2017 | Berufsfeuerwehrtag 2017 weiterlesen

06.07.2017 | Eltern zu Gast beim Jugendfeuerwehr-Dienst weiterlesen

Termine:

Aktueller Dienstplan:

27.02.2020, 18:30 Uhr
Übungsdienst
Jugendfeuerwehr

29.02.2020, 08:00 Uhr
Lehrgang
Lehrgang DLK-Maschinisten

01.03.2020, 08:00 Uhr
Lehrgang
Lehrgang DLK-Maschinisten

03.03.2020, 19:00 Uhr
Übungsdienst
Funktionsweise der Kreiskonzepte "MANV" und "Warnung", „Vegetationsbrandbekämpfung“ Kreis Mettmann Einbindung der IuK-Gruppe

04.03.2020, 19:00 Uhr
Dienstsport

06.03.2020, 19:00 Uhr
Übungsdienst
LG 1: Erste Hilfe | LG 2: Einweisung TLF 3000 | LG 3: Digitalfunk – Grundsätze und Bedienung der Endgeräte | LG 4: FwDV 7 – Jährliche Unterweisung

07.03.2020, 08:00 Uhr
Fortbildung
Erste-Hilfe-Kurs (Termin unter Vorbehalt)

07.03.2020, 08:00 Uhr
Lehrgang
Lehrgang DLK-Maschinisten

08.03.2020, 08:00 Uhr
Fortbildung
Erste-Hilfe-Kurs (Termin unter Vorbehalt)

08.03.2020, 08:00 Uhr
Lehrgang
Lehrgang DLK-Maschinisten