415 640 1000 1000 1000

20.11.2016

Stürmisches Wochenende

Ein unruhiges Wochenende liegt hinter der Heiligenhauser Feuerwehr. Bei sechs Einsätzen am Samstag und Sonntag wurden die Retter zu mehreren Sturmschäden, einer Erstversorgung und einem Küchenbrand gerufen. Erfreulicherweise wurden bei keinem der Einsätze Menschen verletzt.

Am Samstag, den 19. November ging um 16:12 Uhr die erste Alarmierung ein. Die First Responder der Feuerwehr waren an der Abtskücher Straße gefragt. Eine Person war dort zusammengebrochen, aber wieder ansprechbar. Die Kräfte versorgten den Patienten und übergaben ihn im Anschluss an den Rettungsdienst aus Velbert.

Weiter ging es um 18:39 Uhr - die Alarmmeldung kam aus Isenbügel. In einem Haus am Mohnweg kokelte eine Mikrowelle in einer Küche. Gelöscht werden musste zum Glück nicht: Die Einsatzkräfte bauten die Mikrowelle aus und brachten sie ins Freie. Die Küche wurde im Anschluss mit einer Wärmebildkamera kontrolliert - ohne Ergebnis.

Das anhaltend windige Wetter verursachte am Sonntag, den 20. November vier Einsätze. Um 08:10 Uhr meldete die Leitstelle einen Baum am Südring, aus dem ein Ast auf die Straße zu fallen drohte. Mit Hilfe der Drehleiter kontrollierten die Kräfte den Baum, stellten jedoch keine Gefahr fest - der Baum blieb von der Säge verschont.

Anders bei einem Baum an der Velberter Straße: Um 09:53 Uhr rückten die Frauen und Männer der Feuerwehr erneut aus. Mehrere Äste waren vom Baum abgeknickt und hingen teilweise lose im Baum. Damit keiner dieser Äste auf die Straße fallen konnte, beseitigte die Feuerwehr die Äste und entfernte restliche, gefährliche Äste mit der Kettensäge.

In die Oberilp ging es um 12:04 Uhr. Auf einem Haus an der Harzstraße hatten sich zirka 30 Quadratmeter Dachpappe gelöst und drohten nach unten zu stürzen. Mit Absperrband sicherten die Einsatzkräfte das Gebäude, so dass niemand durch herabstürzende Teile verletzt werden konnte. Nach wenigen Minuten übergab die Feuerwehr die Einsatzstelle an den Eigentümer mit dem Hinweis, einen Dachdecker zu bestellen.

Zum letzten Mal musste die Feuerwehr um 13:45 Uhr ausrücken. Am Angerweg war ein Baum in eine Stromleitung gefallen. Da von dem Baum zunächst keine weitere Gefahr ausging und die Kräfte nicht an den Baum herankamen, wurden die Stadtwerke über den Baum in der Stromleitung informiert - die Feuerwehr rückte wieder ab.

Aktuelle Meldungen

18.10.2017 | Busunfall und andere Katastrophen weiterlesen

05.10.2017 | Erneut Brand in alter Fabrik weiterlesen

20.09.2017 | Feuermeldung aus verlassener Fabrik weiterlesen

30.07.2017 | Nachbarschaftshilfe in Wülfrath weiterlesen

16.07.2017 | Beleuchtung für Hubschrauberlandung weiterlesen

14.07.2017 | Wecker löste Feuerwehreinsatz aus weiterlesen

02.07.2017 | Sieben Verletzte nach Feuerwerksunfall weiterlesen

01.07.2017 | Falschparker behindern Feuerwehr erneut weiterlesen

22.06.2017 | Feuerwehr warnt vor Wald- und Flächenbränden weiterlesen

02.05.2017 | Tödlicher Verkehrsunfall auf der Höseler Straße weiterlesen

Termine:

Aktueller Dienstplan:

20.10.2017, 19:00 Uhr
Übungsdienst
LG 1, LG 2: ABC-Dekontaminationsplatz | LG 3, LG 4: Wasserrettung

26.10.2017, 18:25 Uhr
Übungsdienst
Knoten und Stiche

03.11.2017, 19:00 Uhr
Übungsdienst
LG 1, LG 2: Wasserrettung | LG 3, LG 4: ABC-Dekontaminationsplatz

09.11.2017, 18:25 Uhr
Übungsdienst
Löschlehre

12.11.2017, 09:00 Uhr
Sonderveranstaltung
Kreisfußballturnier

17.11.2017, 19:00 Uhr
Übungsdienst
LG 1, LG 2, LG 3, LG 4: zur besonderen Verfügung

19.11.2017, 09:00 Uhr
Sonderveranstaltung
Volkstrauertag

23.11.2017, 18:25 Uhr
Übungsdienst
FwDV 7 (Atemschutz)

01.12.2017, 19:00 Uhr
Übungsdienst
LG 1, LG 2, LG 3, LG 4: Stationsausbildung (Beleuchtung, Absichern von Einsatzstellen, Wärmebildkamera)

07.12.2017, 18:25 Uhr
Übungsdienst
Jahresabschlussbesprechung