415 640 1000 1000 1000

Ausbildung

Ein paar (wenige) Voraussetzungen musst du mitbringen, wenn du in unserem Team mitmachen willst - welche, dass erfährst du hier. Sobald du bei uns startest, wirst du für die Grundausbildung angemeldet. Darauf bauen viele Möglichkeiten auf, mit denen du dich in der Feuerwehr verwirklichen kannst - aus dir wird eine gute Mischung aus Allroundtalent und Spezialist. Viele Tätigkeiten und Kenntnisse können auch in deinem Hauptberuf für dich und deinen Arbeitgeber hilfreich sein. 

Die unten aufgeführten Lehrgänge zeigen die Möglichkeiten, die es generell bei der Feuerwehr gibt. Über Besuch dieser Lehrgänge entscheidet der jeweilige Einheitsführer, abhängig vom aktuellen Wissensstand, persönlicher Eignung und verfügbarer Lehrgangsplätze.

  • Grundausbildung
    • Truppmannausbildung - TM (150 Stunden)

      Alle Angehörigen der Freiwilligen Feuerwehr erhalten die gleiche Truppmannausbildung. Die Truppmannausbildung wird auf Kreisebene, jeweils freitagsabends und samstagvormittags, durchgeführt. Die Truppmannausbildung ist erst nach erfolgreicher Teilnahme an der Truppmannausbildung Modul 1-4 abgeschlossen. Sie gliedern sich in:

      • Truppmann-Modul 1 (Grundlagen - Theorie)
      • Truppmann-Modul 2 (Grundtätigkeiten - Praxis)
      • Truppmann-Modul 3 (Löscheinsatz)
      • Truppmann-Modul 4 (Technische Hilfeleistung)
      • Truppmann-Modul 5 (Absturzsicherung) - optional
      415 640 1000 1000 1000
    • Sprechfunker - SpreFu (16 Stunden)

      Ziel: Befähigung zum Übermitteln von Nachrichten mit Sprechfunkgeräten im Feuerwehrdienst.

      Inhalt (Auszug): Bedienung von Funkgeräten, Übermittlung von Nachrichten, Kartenkunde, Recht, praktisches Training.

      Durchführung: Auf Kreisebene, jeweils freitagsabends und samstagvormittags.

      Voraussetzung: Erfolgreich abgeschlossene Truppmannausbildung.

      Der Lehrgang ist grundsätzliche Voraussetzung zur Mitwirkung in unserer IuK-Gruppe

      415 640 1000 1000 1000
    • Atemschutzgeräteträger - AGT (25 Stunden)

      Ziel: Befähigung zum Einsatz unter Atemschutz.

      Inhalt (Auszug): Atemgifte, Einsatzgrundsätze, Bedienung von Atemschutzgeräten, Übungen unter Atemschutz.

      Durchführung: Auf Kreisebene, jeweils freitagsabends und samstagvormittags 

      Voraussetzung: Erfolgreich abgeschlossene Truppmannausbildung, der Lehrgang "Sprechfunker" sollte ebenfalls abgeschlossen sein.

      415 640 1000 1000 1000
  • Qualifizierung
    • Maschinist für Löschfahrzeuge - MaLF (35 Stunden)

      Ziel: Befähigung zum Bedienen maschinell angetriebener Einrichtungen und sonstiger auf Löschfahrzeugen mitgeführten Geräte.

      Inhalt (Auszug): Fahrzeugkunde, Feuerlöschpumpen, Wasserförderung im Gelände, Motorenkunde, motorgetriebene Geräte, praktisches Training.

      Durchführung: Auf Kreisebene, jeweils freitagsabends und samstagvormittags 

      Voraussetzung: Erfolgreich abgeschlossene Truppmannausbildung und die jeweils erforderliche Fahrerlaubnis für die betreffende Fahrzeugklasse. Der Lehrgang "Sprechfunker" sollte ebenfalls abgeschlossen sein.

      415 640 1000 1000 1000
    • Drehleiter-Maschinist - MaDL (35 Stunden)

      Ziel: Befähigung zum sicheren Bedienen von Drehleiter-Fahrzeugen und sonstiger auf Drehleitern mitgeführten Geräte.

      Inhalt (Auszug): Bedienung der Drehleiter, Einsatzgrundsätze, Rettung aus Höhen und Tiefen, Anbauggeräte, Notbetrieb, praktisches Training.

      Durchführung: Auf Kreisebene, jeweils freitagsabends und samstagvormittags 

      Voraussetzung: Erfolgreich abgeschlossene Truppmannausbildung sowie Führerscheinklasse C. Der Lehrgang "Sprechfunker" sollte ebenfalls abgeschlossen sein.

      415 640 1000 1000 1000
    • Motorkettensägenführer - MKSF (25 Stunden)

      Ziel: Befähigung zum sicheren Bedienen von Motorkettensägen und Beseitigung von Gefahrenbäumen.

      Inhalt (Auszug): Geräte- und Motorenkunde, Schutzausrüstung, Fälltechniken, Druck und Spannung, praktisches Training.

      Durchführung: Auf Kreisebene, jeweils freitagsabends und samstagvormittags 

      Voraussetzung: Erfolgreich abgeschlossene Truppmannausbildung.

      415 640 1000 1000 1000
    • ABC-Einsatz - ABC-I (70 Stunden)

      Ziel: Befähigung zur Handhabung der Geräte für den Gefahrgut bzw. -stoffeinsatz einschließlich der Schutzkleidung.

      Inhalt (Auszug): Einsatzgrundsätze, Kennzeichnung von Gefahrgut und -stoffen, Gefahren und Schutzmaßnahmen, Informationsmöglichkeiten, Messgeräte, Schutzkleidung, praktisches Training.

      Durchführung: Auf Kreisebene, jeweils freitagsabends und samstagvormittags 

      Voraussetzung: Erfolgreich abgeschlossene Truppmannausbildung und der Lehrgang "Atemschutzgeräteträger" sowie damit auch der Lehrgang "Sprechfunker". 

      415 640 1000 1000 1000
    • Gerätewart - Gw (35 Stunden)

      Ziel: Befähigung zur Wartung, Instandsetzung, Pflege und Prüfung der Beladung von Feuerwehrfahrzeugen und der persönlichen Ausrüstung, sowie zur Durchführung einfacher Wartungs- und Pflegearbeiten an Feuerwehrfahrzeugen.

      Inhalt (Auszug): Prüf- und Wartungstätigkeiten, Prüfnachweis, Gerätekunde, Unfallverhütung, praktisches Training.

      Durchführung: Auf Landesebene am Institut der Feuerwehr NRW in Münster, in der Woche.

      Voraussetzung: Abgeschlossener Lehrgang
      "Truppführer" und "Maschinist für Löschfahrzeuge".

      415 640 1000 1000 1000
    • Atemschutzgerätewart - AGw (35 Stunden)

      Ziel: Befähigung zur Wartung, Instandsetzung, Pflege und Prüfung der Atemschutzgeräte.

      Inhalt (Auszug): Verschiedene Arten von Atemschutzgeräten, Prüf- und Wartungstätigkeiten, Prüfnachweis, Unfallverhütung, praktisches Training.

      Durchführung: Auf Landesebene am Institut der Feuerwehr NRW in Münster, in der Woche.

      Voraussetzung: Abgeschlossener Lehrgang
      "Truppführer" und "Atemschutzgeräteträger".

      415 640 1000 1000 1000
  • Führungsausbildung
    • Truppführer - F II (35 Stunden)

      Ziel: Befähigung zum Führen eines Trupps (2 Kräfte) nach Auftrag innerhalb der Gruppe oder Staffel.

      Inhalt (Auszug): Brenn- und Löschlehre, Führungsvorgang, Löscheinsatz, Technische Hilfeleistung, Verhalten bei Gefahr, praktisches Training.

      Durchführung: Auf Kreisebene, jeweils freitagsabends und samstagvormittags

      Voraussetzung: Erfolgreich abgeschlossene Grundausbildung. 

      415 640 1000 1000 1000
    • Gruppenführer - F III (70 Stunden)

      Ziel: Befähigung zum Führen einer Einheit bis zur Stärke einer Gruppe (9 Kräfte) sowie Leitung von Einsätzen mit Einheiten bis zur Gruppenstärke.

      Inhalt (Auszug): Rechtsgrundlagen, Führungskreislauf, Einsatzplanung, Taktik, Vorbeugender Brandschutz, praktisches Training (Einsatzübungen).

      Durchführung: Auf Landesebene am Institut der Feuerwehr NRW in Münster, in der Woche.

      Voraussetzung: Erfolgreich abgeschlossener Lehrgang "Truppführer", "Maschinist für Löschfahrzeuge" und "ABC-Einsatz", Dienstgrad "Unterbrandmeister", gültige Atemschutztauglichkeit.

      415 640 1000 1000 1000
    • Zugführer - F IV (105 Stunden)

      Ziel: Befähigung zum Führen einer Einheit bis zur Stärke eines erweiterten Zuges (31 Kräfte) sowie Leitung von Einsätzen mit Einheiten bis zur erweiterten Zugstärke.

      Inhalt (Auszug): Rechtsgrundlagen, Führungskreislauf, Führungsorganisation und -mittel, Einsatzplanung, Taktik, Vorbeugender Brandschutz, Menschenführung, praktisches Training (Einsatzübungen).

      Durchführung: Auf Landesebene am Institut der Feuerwehr NRW in Münster, in der Woche.

      Voraussetzung: Erfolgreich abgeschlossener Lehrgang "Gruppenführer" und Einsatzerfahrung als solcher, Dienstgrad min. "Oberbrandmeister", gültige Atemschutztauglichkeit.

      Der Lehrgang ist die grundsätzliche Voraussetzung für die Wahrnehmung der Aufgabe des "B-Dienstes".

      415 640 1000 1000 1000
    • Verbandsführer - F/B V-I (35 Stunden)

      Ziel: Befähigung zum Führen einer Einheit über der Stärke eines erweiterten Zuges sowie Leitung von Einsätzen mit einer Führungsgruppe.

      Inhalt (Auszug): Rechtsgrundlagen, Führungskreislauf, Führungsorganisation und -mittel, Einsatzplanung und -logistik, Katastrophenschutz, Taktik, Taktische Zeichen, praktisches Training (Stabsrahmenübungen).

      Durchführung: Auf Landesebene am Institut der Feuerwehr NRW in Münster, in der Woche.

      Voraussetzung: Erfolgreich abgeschlossener Lehrgang "Zugführer" und Einsatzerfahrung als solcher.

      Der Lehrgang ist die grundsätzliche Voraussetzung für die Wahrnehmung der Aufgabe des "A-Dienstes".

      415 640 1000 1000 1000
    • Einführung in die Stabsarbeit - F/B V-II (35 Stunden)

      Ziel: Befähigung zur selbstständigen Führung eines Sachgebietes in einer stabsmäßig arbeitenden Einsatzleitung.

      Inhalt (Auszug): Rechtsgrundlagen, Führungskreislauf, Führungsorganisation und -mittel, Einsatzplanung und -logistik, Katastrophenschutz, Taktik, Taktische Zeichen, praktisches Training (Stabsrahmenübungen).

      Durchführung: Auf Landesebene am Institut der Feuerwehr NRW in Münster, in der Woche.

      Voraussetzung: Erfolgreich abgeschlossener Lehrgang "Verbandsführer".

      415 640 1000 1000 1000
    • Leiter einer Feuerwehr - F VI (35 Stunden)

      Ziel: Befähigung zur Leitung einer Feuerwehr in organisatorischer und verwaltungsmäßiger Hinsicht.

      Inhalt (Auszug): Menschenführung, Beamtenrecht, Vergabe und Beschaffung, Einsatzrecht, Aufbau von Staat, Land und Kommune, Versicherungsrecht.

      Durchführung: Auf Landesebene am Institut der Feuerwehr NRW in Münster, in der Woche.

      Voraussetzung: Erfolgreich abgeschlossener Lehrgang "Zugführer".

      Der Lehrgang ist die grundsätzliche Voraussetzung für die Wahrnehmung der Aufgabe des Leiters der Feuerwehr oder der Stellvertretung.

      415 640 1000 1000 1000
  • Führungsweiterbildung
    • Führen im ABC-Einsatz - ABC II (70 Stunden)

      Ziel: Befähigung zum taktisch richtigen Einsatz der ABC-Ausrüstung und zum Führen entsprechend usgebildeter taktischer Einheiten im ABC-Einsatz.

      Inhalt (Auszug): Rechtsgrundlagen, Katastrophenschutz, Transport von Gefahrgut, Gefahrstoffkennzeichnung, Messgeräteeinsatz, Einsatzplanung und -logistik, Taktik, praktisches Training (Einsatzübungen).

      Durchführung: Auf Landesebene am Institut der Feuerwehr NRW in Münster, in der Woche.

      Voraussetzung: Erfolgreich abgeschlossener Lehrgang "ABC-Einsatz" und "Gruppenführer", gültige Atemschutztauglichkeit.

      415 640 1000 1000 1000
    • Ausbilder in der Feuerwehr - F Ausbilder (35 Stunden)

      Ziel: Befähigung zur eigenständigen Durchführung von Aus- und Fortbildungen in der Feuerwehr.

      Inhalt (Auszug): Methodik, Didaktik, Präsentationstechniken, Menschenführung.

      Durchführung: Auf Landesebene am Institut der Feuerwehr NRW in Münster, in der Woche.

      Voraussetzung: Erfolgreich abgeschlossener Lehrgang "Gruppenführer".

      415 640 1000 1000 1000
    • Organisatorischer Leiter Rettungsdienst (OrgL RD)

      Ziel: Befähigung zur eigenständigen Leitung des Einsatzabschnittes "medizinische Rettung" bei einem Massenanfall von Verletzten.

      Inhalt (Auszug): Rechtsgrundlagen, Katastrophenschutz-Konzepte, Einsatzstellenorganisation und -logistik, Transportorganisation, Menschenführung.

      Durchführung: Auf Landesebene am Institut der Feuerwehr NRW in Münster, in der Woche.

      Voraussetzung: Erfolgreich abgeschlossener Lehrgang "Zugführer" und Ausbildung zum (min.) Rettungssanitäter sowie Einsatzerfahrung in diesen Bereichen.

      415 640 1000 1000 1000